Biken

Der Start ist bei der Post Alt St. Johann. Erst steigt die Strasse steil auf der rechten Seite des Tales hoch zum Boden und Oberstofel. Leicht abwärts radelst du nun durch einen lichten Buchenwald und über weite Alpen hinunter zum Gräppelensee. Dieses Seelein inmitten von grünen Weiden ist ein Moorsee, den sumpfige Randgebiete umgeben mit weichem Torfmoos und Moorpflanzen. Spezielle Rastplätze mit Feuerstellen laden zum Verweilen ein. Vor dir in der Höhe siehst du den markanten Einschnitt des Windenpasses, einem Übergang ins Luterntal. Nach der Rast führt dich eine Schussfahrt (Alpstrasse mit sehr grossem Gefälle) eine Stufe hinunter zur Alp Laui. Hier zweigst du links ab talaufwärts. Eine Alpstrasse führt dem Hang entlang hoch hinein in den Wald zu Dreihütten. Die Naturstrasse ist holprig und Fussgänger kreuzen deinen Weg.

Nach einer letzten Steigung stehst du vor der Bergrestaurant Gamplüt und ein beeindruckendes Panorama öffnet sich. Der Blick zu den Churfirsten, hinunter ins Rheintal und hinüber zu den drei Schwestern im Fürstentum Lichtenstein ist gewaltig. Bist du wieder fit? Dann los hinunter über Büel auf einem Strässchen zur Talstation des Bergbähnchens und ins Dorf Wildhaus. Ein kurzes Stück auf der Hauptstrasse nach Post Lisighaus und dein Weg zweigt wieder rechts weg und führt hinauf zum Moos und hinunter zum Chüeboden. Einen kurzen Aufstieg zum Burst musst du noch überwinden und dann bleibt dir nur noch eine gemütliche Talfahrt über Scharten und Boden nach Alt St. Johann.

Start: Post Alt St.Johann (Parkplatz bei der Talstation Sessellift Selamatt)
Ziel: Post Alt St. Johann
Steigung: 1006 m
Streckenlänge: 28 km
Zeitbedarf: ca. 2.5 Stunden (Geschwindigkeit 10-12 km)
Anforderungen: mittel
Verpflegung: Bergrestaurant Gamplüt
Die Routen sind nur in der von Bikern empfohlenen Richtung signalisiert.
Alpwirtschaften / Bergrestaurants sind evtl. nicht täglich geöffnet. Erkundige dich vor der Tour.

Mehr Informationen zu dieser Route findest du hier (Link).